bis zur Abstimmung

Gala

Eine festliche Gala bildet den Rahmen zur Verleihung des ersten Badischen Architekturpreises am 11. Oktober 2019. Im spektakulären Eingangsbereich des neu eröffneten Europäischen Forums am Rhein (EFR) werden ab 17.30 Uhr neben den Jury-Mitgliedern und den Nominierten rund 300 internationale Gäste begrüßt, darunter eine Delegation chinesischer Architekten und zahlreiche Teilnehmer aus dem benachbarten Frankreich. Erwartet werden neben dem Jury-Vorsitzenden Fred Gresens (Bezirksvorsitzender bei der Architektenkammer Baden-Württemberg) allen voran Hadi Teherani, der in Deutschland lebende Star-Architekt iranischer Herkunft, und Astrid Piber aus dem weltweit agierenden UNStudio von Ben van Berkel und Caroline Bos.

Vor dem Beginn des offiziellen Teils haben die Besucher Gelegenheit, sich rund um den Sonnenuntergang im frisch eröffneten Gebäudekomplex der Grossmann Group vor der Pierre-Pflimlin-Brücke umzusehen. In Armbrusters „Lieblingsplatz“ auf der unteren Ebene und im japanischen Restaurant Miko ein Stockwerk höher warten kulinarische Leckerbissen vor der malerischen Kulisse des Rheinufers. Unter anderem verwöhnen Sie die Köche von #Heimat im Badischen Hof in Bühl.

Exklusiver Schauplatz der Zeremonie ist die neue Spielstätte des deutsch-französischen Theaters Eurodistrict Baden Alsace (Baal). Auf den Brettern, die die Welt bedeuten, auf der Bühne des antiken Amphitheatern nachempfundenen Atriums im zweiten Obergeschoss, überreicht die international besetzte Jury den Gewinnern in allen fünf Kategorien (Industrie- und Gewerbebau, Interior Design, Öffentliche Gebäude, Privat, Ingenieurbauwerke) sowie denen der Sonder- und Ehrenpreise ihre Auszeichnungen. Verschiedene Show-Acts sorgen zwischen den einzelnen Verleihungen für Unterhaltung.

Bei der großen Aftershow-Party sorgen DJane Mika und zahlreiche Tänzerinnen für einen stimmungsvollen Übergang in die Nacht. Die Cocktail-Bar hält Wohlschmeckendes und Hochprozentiges aus der Region für die Gäste bereit.

Weitere Informationen zum Europäischen Forum am Rhein gibt es unter https://www.forum-am-rhein.eu/ .