bis zur Abstimmung

Sanierung/Umbau eines historischen Wohnhauses

Baujahr: 2014 Innenarchitekt: Spaett Architekten GmbH Ort: Konstanz

Das denkmalgeschützte Reihenendhaus wurde Anfang des 20. Jahrhunderts im Konstanzer Paradies erbaut. Über die Jahre war es durch Teilrenovierungen instandgehalten worden. Das historische Gebäude mit seiner klassischen Klinkerfassade umfasst drei Vollgeschosse und zwei Dachgeschoss-Etagen. Ziel war es, moderne, großzügige Wohnungen zu schaffen und durch den Ausbau des Dachbodens Platz für eine zusätzliche Wohneinheit zu gewinnen. Bei der Sanierung des Gebäudes wurde sorgsam mit der Substanz umgegangen, um denkmalpflegerischen Ansprüchen Genüge zu tun und den Charme des historischen Gebäudes zu erhalten. Es wurden denkmal-gerechte Holzfenster eingebaut, die historischen Kunststeinelemente der Fassade wurden aufgearbeitet und die straßenseitigen Gaubentürmchen wurden originalgetreu aus Kupfer nachgefertigt. Die historischen Fliesen- und Parkettböden wurden sorgfältig aufbereitet und erhalten den Wohnungen ihr Gründerzeit-Flair.

Auf Facebook teilen Zurück