bis zur Abstimmung

Wohnsiedlung „Rue Hoffet/ Rue des Sitelles, 53 Rue Hoffet, F-68110 Illzach

Baujahr: Baujahr Architekt: Kuhn und Lehmann Architekten, Christoph Kuhn und Thomas Lehmann Ort: F-68110 Illzach

Die Wohnsiedlung „Rue Hoffet/ Rue des Sitelles“ umfasst 10 Wohneinheiten am Rande von Illzach, einer ländlich geprägten Ortschaft im Einzugsgebiet von Mulhouse im Elsass. Die Typologie der Häuser vereint Doppelhaus mit Reihenhaus und bildet mit dazwischen geschalteten ortstypischen Schuppen jeweils für zwei Parteien einen gemeinsamen Hof, über den die Erschließung erfolgt. Der Wohnungsmix besteht aus 3- und 4-Zimmerwohnungen von 65 qm bis 95 qm. Im Erdgeschoss sind Küchen- und Wohnräume angeordnet. Zu den nach Südwesten angrenzenden Gärten liegen jeweils eine Außenterrasse und ein Wintergarten. Der über zwei Geschosse reichende Pufferraum kann in der Übergangszeit dem Wohnraum zugeschlagen werden und lässt in der kalten Jahreszeit den Luftwechsel mit vortemperierter Außenluft zu. Alle Räume im Erd- wie im Obergeschoss verfügen jeweils über ein Fenster in den Wintergarten und direkt in den Garten. Die Konstruktion besteht aus Hochlochziegelwänden und Betonfertigteildecken. Eine mineralische Außendämmung wird von industriellem Metall-Wellplatten umschlossen. Die ephemer umschlossene, hölzerne Fachwerkkonstruktion der Wintergärten bindet die Häusergruppe in den traditionellen Ortskontext ein. Wohnsiedlung Illzach Bauherr: SOMCO, Mulhouse Standort: 53 Rue Hoffet, F- 68110 Illzach Planungsbeginn: Mai 2014 Baubeginn: Juni 2016 Baufertigstellung: August 2017 Bruttorauminhalt: 5495 m3 Bruttogeschossfläche: 1124 m2 Fotos: Achim Birnbaum

Auf Facebook teilen Zurück