bis zur Abstimmung

Wohnen im Dorfzentrum – Klosterstrasse Klettgau

Baujahr: 2023 Am Projekt beteiligte Unternehmen: Planungsbüro Bachmann, Fuchs Baugeschäft, Holzbau Wassmer, Rolf Preis lüften und heizen, Geiger Elektrotechnik, Kaiser Tief- und Pflasterbau, Schneider & Sohn, Holzbau Albiez, Montalbano & Ditton, Gipserbetrieb Balaschow, Schreinerei Stritt, Schreinerei Stoll, Schreinerei Thomas Gänswein, Metallbau Thoma, uvm. Architekt: Wagner Vanzella Ort: Klettgau – Grießen
Das Mehrfamilienhaus leistet einen engagierten Beitrag zur Revitalisierung des Dorfkerns. Im MFH befinden sich zwei barrierefrei zugängliche Wohnungen mit Veranda im EG, darüber vier Maisonettewohnungen mit Balkon sowie ein Wohnstudio mit Terrasse und Blick über die Gärten. Drei separat erschlossene Reihenhäuser mit jeweils eigenem Garten und Sitzplatz liegen am neuen Durchgangsweg. Das Gebäude wurde in massivem Einsteinmauerwerk ausgeführt (50 cm Wandstärke). Es wurden Baumaterialien verwendet, die möglichst regional und nachhaltig produziert, wiederverwendet oder wiederverwertet werden können. Durch die solide Ausführung der Gebäudehülle, den Einsatz von Erdsonden, Wärmepumpen und PV-Anlagen ist der Energiebedarf gering und kann weitgehend aus erneuerbaren Quellen gedeckt werden (KfW40).

Zurück